Korrosionsschutz als Höchstleistung

Unser An­spruch: Beste Oberflächenlösungen in Serie

Die WHW Hillebrand Gruppe ist seit mehr als 80 Jahren das führende Unternehmen für kathodischen Korrosionsschutz.

Durch besondere, im Einzelfall auch speziell entwickelte chemische als auch verfahrenstechnische Oberflächenlösungen verschaffen wir unseren Kunden Marktvorteile.

In effizienten und hochmodernen Beschichtungsanlagen veredeln wir Schüttgut bis hin zu geometrisch sehr komplexen Bauteilen.

Im Besonderen haben wir uns auf Beschichtungstechnologien und Dienstleistungen für die Automobilindustrie spezialisiert. Hier gelten im Vergleich zu vielen anderen Branchen die höchsten Normen und Anforderungen für Oberflächen. Für viele namhafte automobilzuliefernde Unternehmen, vor allem Hersteller von Schrauben und Verbindungselementen wie auch der Stanz- und Biegetechnik ist die WHW Hillebrand Gruppe die erste Wahl für korrosionsschützende und funktionalisierende Oberflächen in Europa. Darüber hinaus finden sich Kunden der WHW Hillebrand Gruppe aber auch in allen anderen Industriezweigen wieder.

Vor allem Zink-, Zinklegierungs- und organische Korrosionsschutzbeschichtungen kommen hierbei als Basisbeschichtungen zum Einsatz. Auf die schützende Veredelung von Massenartikeln durch Zink-Nickel-Legierungen haben wir uns im Besonderen fokussiert und sind heute der größte und leistungsfähigste Anbieter.

Die hier eingesetzten Verfahren und chemischen Produkte werden in vielen Fällen nach Kundenanforderung im Entwicklungszentrum der WHW Hillebrand Gruppe entwickelt und bei der Hillebrand Chemicals GmbH hergestellt.

Zahlreiche Dienstleistungen vor und nach der Beschichtung runden unser Dienstleistungsangebot ab und bieten unseren Kunden einen technologischen und wirtschaftlichen Mehrwert.

Schutz, Funktionalität und Optik in kompromissloser Qualität – das zeichnet die Produktionsergebnisse der WHW Hillebrand Gruppe aus. Um dieses hohe Qualitätsniveau nachhaltig sicherzustellen, verfügen wir über eine eigene Forschungs- und Entwicklungseinheit sowie umfangreiches Know-how und kompetente und erfahrene Mitarbeiter zur fortwährenden Verbesserung der Beschichtungstechnologie.

In­no­va­tiv: gestern, heute und morgen.

Un­se­re Un­ter­neh­mens­ge­schich­te

Als Walter August Hillebrand 1937 WHW Hillebrand gründete, wollte er vor allem eines: Erfolg für seine Kunden.

Dieses Ziel haben wir nie aus den Augen verloren, sondern es mit großem Engagement und beharrlicher Konsequenz weiterverfolgt.

1937Unternehmensgründung
Walter Hillebrand sen. gründet WHW Hillebrand in der Ringstraße in Wickede (Ruhr)
1943Möhnekatastrophe
Zerstörung der Fertigung
1952Internationale Industriemesse Hannover
1. Messestand von WHW Hillebrand
1967Beginn der Beschichtung
Erste halbautomatische Beschichtungsautomaten
1974Eintritt 2. Hillebrand Generation
Mit dem Eintritt von Ernst Walter Hillebrand beginnt die Wachstums- und Expansionsphase
1977Betriebsverlagerung
Verlagerung des Betriebs in die Westerhaar, Verkauf der Räumlichkeiten im Elternhaus in der Ringstraße
1985Unternehmensvergrößerung
Unternehmensvergrößerung Produktionshalle, Lagerhalle, Verwaltung, Labor, Abwassertechnik, Ausbau Energie - Strom - Wärme - Kühlung
2000Unternehmensvergrößerung
Anbau Hillebrand Technologien Werk II
2003Gründung und Neubau
Gründung von GC Galvano Consult (heute HIllebrand Chemicals) mit Forschung und Entwicklung, Labor Analytik, Chemieproduktion)
2005Erweiterung
Erweiterung Werk I, Erweiterungsbau
2006Erweiterung und Zukauf
Zukauf Werk III Langenfeld
2008Neubau
Neubau zur Produktion von Zinklamellenbeschichtungen
2009Neubau
Neubau Full Service Center Wickede
2012Zukauf und Erweiterung
Zukauf Full Service Center Fröndenberg, Konferenzbereich; Erweiterungsbau Hillebrand Chemicals
2014Erweiterungsbau Werk I
Erweiterung der Logistikflächen
2016Erweiterungsbau
Lamellenproduktion Werk II
2017Neubau und Eröffnung
Centrum für Innovation & Technologie (CIT)
2018Erweiterungsbau Werk II
Erweiterung der Nachbehandlungs- und Temperkapazitäten

Unternehmen mit Kultur

Menschen machen den Unterschied

Die führende Position von WHW Hillebrand im kathodischen Korrosionsschutz beruht auf einer Unternehmenskultur, die von Verlässlichkeit, Vertrauen, Kompetenz und Innovationsfreudigkeit der Mitarbeiter geprägt ist.

In einer konstruktiven und kooperativen Kultur beziehen wir unsere Lieferanten und Kunden mit ein und gestalten unsere Partnerschaften und Geschäftsverbindungen nachhaltig, verbindlich und vor allem persönlich. Nur so entsteht eine vertrauensvolle Atmosphäre, die es erlaubt, die Stärken jedes einzelnen Unternehmens zu bündeln und in sehr gute Produkte und Dienstleistungen zu überführen.

Ein wesentliches Anliegen sind die Umwelt- und Ressourcenschonung. Wo immer sich Möglichkeiten ergeben, Emissionen zu reduzieren, Energie und Grundstoffe für unsere Produktion effizienter zu nutzen, investieren wir in deren Umsetzung.

Gehen Sie den nächsten Karriereschritt mit WHW Hillebrand und bewerben Sie sich noch heute.
FINDEN SIE IHREN TRAUMJOB

Qualität und Umwelt

Qualität heißt, die Dinge von Anfang an richtig zu tun

Unser integriertes Managementsystem umfasst Qualitäts-, Umwelt- und Energiemanagement sowie Arbeitsschutz. Damit stellen wir die Qualität aller Dienstleistungen gemäß den höchsten nationalen und internationalen Anforderungen und der Automobilindustrie (IATF) sicher. Es werden Methoden, Verfahren und Maschinen eingesetzt, die den Anforderungen unserer Kunden Rechnung tragen und durch stetige Innovation weiterentwickelt werden. Zur Fehlervermeidung stehen Präventivmaßnahmen im Vordergrund, sodass die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Fehlern und Verlusten auf ein Minimum reduziert wird.

Qualität heißt, die Dinge von Anfang an richtig zu tun. „Qualität“ bedeutet nicht irgendein Element oder einen beliebigen Prozess der Unternehmung. Die kontinuierliche Verbesserung von Qualität, Service und Technologie sowie das ständige Bestreben nach Kostenreduzierung sind wichtige Bestandteile unserer innovativen Tätigkeit. Höchstes Ziel ist der Nutzen für das Unternehmen. Mit der ständigen Weiterentwicklung unserer Unternehmenskultur schaffen wir die Voraussetzung für einen langfristigen Unternehmenserfolg sowie die Sicherung der Arbeitsplätze. Unser höchstes Schöpfungspotenzial sind dabei unsere Mitarbeiter. Unser ständiger Kontakt zu weiterbildenden Institutionen hilft uns, stets kompetenter Partner unserer Kunden und Lieferanten zu sein.

Ressourcen- und Energieeffizienz

Die Vermeidung eines negativen Einflusses unserer Wertschöpfung auf Natur und Umwelt geht auf eine lange Tradition zurück: Bereits sehr früh haben wir das Thema Umweltschutz in unserer Organisation verankert und unser Ziel ist es auch weiterhin, Vorbild und Vorreiter zu sein. Wir senken den Ressourcenverbrauch, reduzieren Emissionen und vermeiden Abfall. Unsere Investitionen in den betrieblichen Umweltschutz führen zu einer kontinuierlichen Steigerung unserer Ressourceneffizienz. In der Verwertung von Energie sind wir systematisch und effizient. Abfallvermeidung und -verwertung nehmen eine sehr wichtige Rolle ein. Vermeintlicher Abfall birgt wertvolle Ressourcen, die sich intelligent nutzen lassen.